Zurück

Christine Pfeuffer tritt als neue Pflegedienstleiterin im Krankenhaus München an

Krankenhaus
26.01.2024

Mit einem Festakt ist am 25. Januar Christine Pfeuffer als neue Pflegedienstleiterin im Krankenhaus Martha-Maria München eingeführt worden.

"Die Pflegedienstleitung ist zentral für die Krankenhausleitung. Unsere Pflege ist das Kerngeschäft von Martha-Maria – das haben uns die Diakonissen, die das Haus gegründet und über viele Jahre geprägt haben, mitgegeben. Ihre Aufgabe ist groß!"

Das betonte Dr. Hans-Martin Niethammer, der Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks Martha-Maria, bei der Einführung der neuen Pflegedienstleiterin am 25. Januar 2024. Zugleich dankte er im Sommer 2023 ausgeschiedenen Vorgängerin Christiane Kohnert für ihre jahrelange gute Arbeit sowie Christine Huhnt, der stellvertretenden Pflegedienstleiterin in unserem Nürnberger Krankenhaus, für das große Engagement in der Vakanzzeit. 

Erfahrene Führungskraft 

Pfeuffer bringt eine umfangreiche Expertise für die Position mit. Nach ihrer Pflegeausbildung hat sich die gebürtige Unterfränkin stetig weitergebildet und nach einem Abschluss im Pflegemanagement in den vergangenen Jahren umfangreiche Leitungserfahrungen gesammelt. Seit Anfang des Jahres ist sie nun bei Martha-Maria – und ist dort, wie sie betonte, sehr herzlich aufgenommen worden.

Teamarbeit und Respekt

Krankenhaus-Geschäftsführer Harald Niebler stellt die neue Leiterin vor und wünschte ihr alles Gute. Prof. Dr. Roland Ladurner, der Ärztliche Direktor, berichtete, er habe mit Pfeuffer bereits 17 Jahre bei seinem früheren Arbeitgeber vertrauensvoll zusammengearbeitet . Umso mehr freue er sich, sie als neue Kollegin begrüßen zu dürfen. Eine gute medizinische Versorgung sei immer Teamarbeit von Pflege, Ärzten und allen anderen Diensten im Krankenhaus.

Willkommensgrüße der Mitarbeiterschaft

Auch Katja Dropmann von der Mitarbeitervertretung und Laura-Christina Schöpp, Leiterin des benachbarten Seniorenzentrums, begrüßten Pfeuffer herzlich. Schöpp überreichte ihr einen Bonsai-Baum. Dieser brauche Geduld und Fingerspitzengefühl, um zu wachsen – Eigenschaften, die auch für eine Pflegedienstleitung wichtig seien.

In ihrer Dankesrede betonte Pfeuffer, dass sie sich auf die neue Aufgabe freue und gleichzeitig großen Respekt vor der damit verbundenen Verantwortung habe. Sie  versprach, immer ein offenes Ohr für die Mitarbeitenden zu haben. Ihr Ansatz sei, Probleme zu lösen und Entwicklungspotenziale zu fördern.

Spirituelle Inspiration und Segen

Pastor Alexander von Wascinski von der Krankenhaus-Seelsorge wies anhand einer Geschichte aus der Bibel darauf hin, dass es für die Heilung von Menschen wichtig sei, diese in ihrer Ganzheit zu sehen. Er schloss mit einem Segen sowohl für Frau Pfeuffer als auch für das gesamte Krankenhauspersonal.

Die Veranstaltung wurde durch die musikalischen Darbietungen von Dr. Felix Hohenbleicher (Cello) und Dr. Benedikt Kellermann (Violine) bereichert.

 

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Notfall
Behandlungsangebot
Zurück
Fachbereiche
Zurück
Patienten & Angehörige
Zurück
Pflege
Zurück
Das Krankenhaus
Zurück
Kontakt und Anfahrt
Karriere Alle Infos Alle Jobs

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: