Heimbeatmung

Heimbeatmung

Heimbeatmung (CPAP)

Durch verschiedene Lungenerkrankungen kann im Laufe der Zeit eine dauerhafte Überlastung der Atemmuskulatur entstehen, gelegentlich liegen auch primäre Störungen des Atemantriebes vor. Dies hat zur Folge, dass im Blut anfallendes Kohlendioxid nicht mehr ausreichend abgeatmet werden kann. Somit kommt es neben einem häufig bereits bestehenden Sauerstoffmangel zusätzlich zu einem unerwünschten Anstieg der Kohlendioxidkonzentration im Blut. Die Symptome reichen je nach Ausmaß der Atemmuskelschwäche von Konzentrationsstörungen über Kopfschmerzen und Tagesmüdigkeit bis hin zu schweren Fällen mit Bewusstlosigkeit und Atemstillstand.
Die Diagnostik erfolgt über eine spezielle Messung der Atemmuskelstärke. Hierdurch kann eine mögliche Überlastung der Atemmuskulatur festgestellt werden. Ergänzend wird eine nächtliche Messung über einen Haut-Sensor durchgeführt, um eine eventuelle Erhöhung der Kohlendioxidkonzentration im Blut kontinuierlich aufzeichnen zu können.
Sollte eine Schwäche der Atemmuskulatur diagnostiziert werden, so besteht die Therapie in einer nächtlichen Beatmung mittels eines Heimbeatmungsgerätes und einer geeigneten Beatmungsmaske. Durch die Therapie wird das anfallende Kohlendioxid wieder ausreichend abgeatmet, zudem kann sich die Atemmuskulatur durch die nächtliche Entlastung erholen. Die Patienten profitieren unmittelbar von einer Erhöhung der körperlichen Leistungsfähigkeit und insbesondere von einer wesentlich verbesserten Lebensqualität.

In unsrer Abteilung führen wir die gesamte erforderliche Diagnostik durch und versorgen die Patienten mit einem geeigneten Beatmungsgerät und einer optimal angepassten Maske. Die individuellen Beatmungseinstellungen werden ebenfalls von uns ermittelt und im Rahmen von Verlaufskontrollen regelmäßig auf ihre Effektivität überprüft.

Weitere Informationen erhalten Sie über die beiden Broschüren zum Download.

 

Broschüren zur Heimbeatmung

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: