Information für Kindernarkosen

 

Liebe Eltern,

Sie planen einen operativen Eingriff für Ihr Kind in Narkose im Krankenhaus Martha-Maria München. Daher möchten wir Sie über den Ablauf informieren, damit Sie und  Ihr Kind optimal vorbereitet sind.

Ihr Kind sollte zwei Wochen vor dem operativen Eingriff nicht an einem Atemwegsinfekt, gelb-eitrigen Schnupfen oder einem gastrointestinalen Infekt mit Durchfall oder Erbrechen erkrankt sein und kein Fieber haben. 

Eine telefonische Rücksprache bei kurzfristiger Änderung des Gesundheitszustandes des Kindes ist jederzeit möglich.

Vor einer Narkose soll ein ausreichender Abstand zu Impfungen erfolgen. Daher darf ihr Kind 2 Wochen vor dem geplanten Eingriff keine Lebendimpfungen (z.B. Masern, Mumps, Röteln) erhalten. Bei Totimpfstoffen (z.B. Keuchhusten, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis) muss lediglich ein Abstand von 3 Tagen eingehalten werden.

Um für eine größtmögliche Sicherheit während eines operativen Eingriffes für Ihr Kind zu gewährleisten, führen wir Anästhesisten bereits im Vorfeld ein ausführliches Narkoseaufklärungsgespräch für die bevorstehende Operation durch, um auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche bestmöglich einzugehen.

Bitte kommen Sie am Tag der Operation zum vereinbarten Zeitpunkt zu uns ins Krankenhaus und halten Sie die erforderlichen Nüchternheitszeiten ein, da es sonst zu Verschiebungen Ihres OP-Termins kommen kann (6 Stunden ohne Essen und Rauchen, 2 Stunden ohne Trinken).

Am OP-Tag dürfen Sie gerne Ihr Kind bis zum OP-Eingang begleiten, wo unser Anästhesieteam bereits bereit steht. Sie können gerne ein Lieblingskuscheltier  bzw. -spielzeug für ihr Kind mit in den OP geben.

Die Aufwachphase von Kindern kann unterschiedlich lang dauern, daher haben Sie bitte Geduld. Sobald Ihr Kind wieder aus der Narkose aufgewacht ist und in den Aufwachraum gebracht wurde, informieren wir Sie, damit Sie sofort zu Ihrem Kind können. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Anzahl der Begleitpersonen im Aufwachraum auf eine Person beschränken.

Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren behandelnden Arzt oder direkt an das Sekretariat der Anästhesie/HNO/Chirurgie.

Sollten Sie Ihren OP-Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

 

Ihr Anästhesie-Team

Unterstützung gesucht

Unterstützen Sie unsere gemeinnützigen Projekte. Projekte kennenlernen

Die aufgerufene Seite kann in Ihrem Browser ### BROWSER ### leider nicht geöffnet werden

Leider wird die ### URL ### im ### BROWSER ### nicht ordungsgemäß angezeigt, sodass es zu Funktions- und Darstellungsfehlern kommt. Bitte öffnen Sie deswegen die Webseite in einem der folgenden Browsern: